Songs an einem Sommerabend 2018

Nach einem Jahr Urlaub in Südtirol kehrt das renommierte Festival der Liedermacher „Songs an einem Sommerabend – das Original“ im Sommer 2018 zurück nach Deutschland. Mitten in Europa in Franken – in der Stadt des Urvaters der Liedermacher Walther von der Vogelweide – der Mainmentropole Würzburg finden die Konzerte unter freiem Himmel am Freitag, den 29. und Samstag, den 30. Juni 2018 jeweils um 19 Uhr im Park des Klosters Himmelspforten statt.

Der Spielort im Kloster Himmelspforten ist ein Ort der Stille, bei dem man auf der Wiese und auf Stühlen den leisen Liedern – die vor allem auch Texte haben – träumen, schlendern und nachdenken kann.

Matthias Brodowy, der Wortakrobat, aber auch mit Leib und Seele Musiker, wird wieder als Moderator durch das Programm führen und die Brücken von der Bühne zum Publikum bauen und nachfolgende Künstler präsenierten, die sich bis heute angekündigt haben:

Heinz Rudolf Kunze
Der vielseitigste der singenden Poeten in Deutschland.

Giora Feidmann & Gitanes Blondes
Der große alte Herr der Klezmer-Musik – ein lebendiges Stück Musikgeschichte.

Manfred Maurenbrecher & Richard Wester
Der vermutlich beste deutsche Songwriter – Texte, die von Sprachwitz und Ironie funkeln, aber auch von Diskriminierung und Ausgrenzung erzählen.

Carminho
Die neue Prophetin des Fado aus Portugal.

Dominik Plangger
Der populärste deutschsprachige Liedermacher aus Südtirol.

Carolin No & Friends
Lieder, die mitten ins Herz treffen, ohne dass der Verstand still steht.

Neben weiteren Programmpunkten kommen „Die Neuen von den Songs“ – die Nachwuchspreisträger des „Walther von der Vogelweide“ – Preises dazu.

Künstlerische Leitung: Ado Schlier

Programmänderungen vorbehalten.